HR 4.0 – der “War for Talent” in Zeiten von Digitalisierung und Strukturwandel

25.3.2020
Frankfurt am Main

Metropol 2030 ist das Netzwerk-Event für Unternehmer und Unternehmerinnen aus der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main.

Verschiebung der Veranstaltung in den Herbst 2020

 

Nach intensiver Überlegung und Abwägung haben wir entschieden, die Veranstaltung „Metropol 2030 – HR 4.0 – der „War for Talent“ in Zeiten von Digitalisierung und Strukturwandel nicht wie geplant am 25. März durchführen zu können.

 

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die Dynamik der aktuellen Situation und die Verantwortung, unseren Teil dazu beizutragen, dass die Verbreitungsgeschwindigkeit von COVID-19 nicht weiter zunimmt, ließ uns am Ende keine andere Wahl, als die Veranstaltung zu verschieben.

Die Enttäuschung ist groß. Wir konnten mit über 130 Anmeldungen einen sehr guten Zuspruch verzeichnen, haben unsererseits und auf Seiten unserer Partner viel Zeit und Mühe investiert, und hatten uns auf eine spannende Veranstaltung gefreut.

 

Das Thema Fach- und Führungskräftemangel  im Zeichen des Strukturwandels, der Digitalisierung und des demographischen Wandels wird uns natürlich auch in Zukunft begleiten – und vermutlich mit den gleichen Herausforderungen wie im Augenblick.

 

Daher planen wir damit, die Veranstaltung im Herbst durchzuführen, und können Ihnen hoffentlich bald ein genaues Datum nennen. Von vielen unserer Referenten haben wir schon jetzt die Zusage, dass sie auch im Herbst gerne dabei sein werden – dafür schon jetzt an alle ein herzliches Dankeschön!

Mission Statement

Die Metropolregion Frankfurt Rhein-Main steht für Finanzkraft, Innovationsstärke, Mobilität und internationale Geschäftsbeziehungen. Die verkehrsgünstige Lage im Herzen Europas hat die Gegend zwischen Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt und Aschaffenburg zu einem attraktiven Unternehmensstandort gemacht.

Doch auch das Rhein-Main-Gebiet spürt den demografischen Wandel: Fachkräfte gehen in Rente, immer weniger Hochqualifizierte rücken nach, die Folge: Stellen bleiben unbesetzt. Für die regionale Wirtschaft und ihre Unternehmen birgt die „alternde Gesellschaft“ dramatische Risiken. Denn nur mit personell gut aufgestellten Unternehmen kann die Konjunktur der Metropolregion weiter boomen – und damit der Standort Rhein-Main auch in Zukunft prosperieren.

 

Auf der 4. Metropol 2030 erwarten Sie u.a. folgende Themen:

  • Der “War for Talent” in der Metropolregion Rhein-Main:
    Wie stellen sich Unternehmen auf den veränderten Arbeitsmarkt ein? – Positionen, Strategien, Perspektiven
  • It’s not about Robots: Warum immer noch der Mensch im Zentrum der Veränderung steht
  • Neue Wege gehen: Start-ups aus der Rhein-Main-Region stellen neue Methoden für digitale HR-Arbeit vor

 

Wie die Metropolregion Rhein-Main schon heute den Herausforderungen trotzen kann und wie die Personal-Situation im Jahr 2030 aussehen könnte, wollen wir auf der Metropol 2030 Veranstaltung HR 4.0 – der “War for Talent” in Zeiten von Digitalisierung und Strukturwandel mit hochrangigen Vertretern aus Industrie und Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren.

Veranstaltungsdatum

25. März 2020

Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main

Impressionen 2019
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider
Initiatoren

Gastgeber

Premiumpartner

Förderer

Hauptmedienpartner